Seifen

Traditionelle Handarbeit mit viel Liebe!

Zusammen mischen, aufkochen, Stück für Stück ausgießen, trocknen lassen und dann alles aufwändig in Seifenstücke ausschneiden. Die Aleppo Seife herzustellen ist nicht mal eben so getan. Es bedarf an viel Geduld und Können, diese traditionelle Seife zu kreieren. Die beliebten Stempel sind ein besonderes historisches Merkmal und geben dem Seifenstück eine orientalische Note.

Ein seidig, pflegendes Gefühl bieten unsere Kamelmilch-und Eselmilchseife von der arabischen Halbinsel. Sie versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit und Vitaminen und sind besonders bei empfindlicher Haut beliebt. Wer sich ein erfrischendes und anregendes Pflegeerlebnis wünscht, hat mit unserer Hamam Seife, der Schwarzenseife mit Eukalyptus und Olivenöl, genau das Richtige gefunden. Der Duft der Seife verwandelt das Badezimmer in ein Hamam und bringt das marokkanische Feeling zu Ihnen nach Hause.

Aleppo-Seife

Die Aleppo-Seife besteht aus Olivenöl und Lorbeeröl als Basis, kann aber auch nur aus Olivenöl bestehen. Je höher der Lorbeeröl-Gehalt, desto pflegender ist die Seife. Es gibt aber auch Seifen mit einigen Extras, die nochmal einen bestimmten Nutzen haben bzw. mehr Pflegeöle oder einen bestimmten Duft aus einem ätherischen Öl.

Wer die Aleppo-Seife besitzt, kann sich sehr lange an diesem Stück Geschichte erfreuen, denn sie hält sehr lange.